Pro Casa Immobilien GmbH in Essen

PROfitabel verkaufen und vermieten - PROfessionell kaufen und mieten

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich von unserem individuellen Service überzeugen!

Ihr Tipp ist uns Geld wert! Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Pro Casa informiert


Käufer & Mieter

Lieber Interessent, Sie suchen eine Immobilie?
Hier finden Sie bereits viele Angebote.

mehr


Verkäufer & Vermieter

Sie sind Eigentümer einer Immobilie und denken über den Verkauf nach?

mehr


Kundenstimmen

Das größte Kapital eines jeden Unternehmens sind glückliche Kunden.

mehr


Anleger & Investoren

Private oder professionelle Investoren können sich hier eine Übersicht über unsere Anlageobjekte verschaffen.

mehr


Projektentwicklung

Im Rahmen unserer Projektentwicklung suchen wir ständig nach geeigneten Grundstücken.

mehr


Bauträger

Sie möchten einen starken Partner für den Vertrieb Ihrer Immobilien.  Wir bieten Ihnen einen perfektes Parket inklusive einer Marktanalyse.

mehr

Unsere Objektempfehlung

OBJEKT 3451 - Neubau von 10 Eigentumswohnungen in exponierter Lage von Essen-Kettwig

Sie finden das Objekt altstadtnah im unteren Teil des exklusiven Schmachtenbergviertel.

Die Eigentumswohnungen haben ca. 82 m²- ca. 132 m² Wohnfläche aufgeteilt in 2,5 - 4,5 Räume.

Großzügige Dachterrassen und Balkone mit Blick ins Gründe, Aufzug sowie eine hochwertige Ausstattung. 

Gerne senden wir Ihnen unser Exposé zu.

Zum Objekt

Aktuelle Nachrichten

13Dezember

Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland

Durchschnittlich betragen die Nebenkosten in Deutschland 2,19 Euro pro Quadratmeter und Monat. Nimmt man alle denkbaren Betriebskosten hinzu, können es sogar bis zu 2,79 Euro sein. Diese Zahlen ergeben sich aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel des Deutschen Mieterbundes (DMB) für das Jahr 2016.

weiterlesen

06Dezember

Koalition einigt sich – Mietrechtsreform 2018 beschlossen

Nachdem sich die Fraktionen von CDU/CSU und SPD auf einen Entwurf geeinigt haben, ist die Mietrechtsänderung vom Bundestag verabschiedet worden. Im Fokus der Reform steht vor allem der Mieterschutz. Am 14. Dezember muss das Gesetz noch den Bundesrat durchlaufen und könnte dann bereits zum 01.01.2019 in Kraft treten.

weiterlesen

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.